Skip directly to content

Aktuelles

Kantersieg, Comeback und n Kasten beim TSV

am 30. September 2018 - 21:14
Am Samstag ging es für den BSV nach Lichtenhagen an die Hundertwasserschule – Heimstätte der zweiten Vertretung des TSV Rostock. Gegen das abgeschlagene Schlusslicht konnte Natter auf einen siebzehn Mann starken Kader zurückgreifen, stellte im Vergleich zum 5:0 Heimsieg am vergangenen Wochenende allerdings nur auf zwei Positionen um. Tom war wieder dabei und rückte in die Startelf; Micha durfte nach Einwechslung und Tor am zurück liegenden Sonntag von Beginn an ran.
 
Und eben dieser begann so, wie er gegen den PSV aufhörte.

Souveräner Heimsieg

am 23. September 2018 - 20:03

Nach der knappen Last-Minute Niederlage und fussballerischer Magerkost in Groß Wokern war das Team im heutigem Heimspiel gefragt, für eine Trendwende zu sorgen. Und, um es vorwegzunehmen, sie lieferten! Und wie!! Mit schönen Toren und noch schöneren Geschichten um die jeweiligen Torschützen. Vom eigentlichen Defensivmann, der sich heute ganz vorne wieder fand und gleich doppelt traf, über den, der das Ende seiner Torflaute für heute ankündigte, hin zu dem, der endlich einmal wieder etwas mehr Spielzeit bekam und das Vertrauen direkt mit einem Treffer belohnte.

Bittere Pleite – gebrauchter Tag

am 16. September 2018 - 20:42
Ratlose Gesichter, versteinerte Mienen – nach dem Abpfiff von Andreas Reich wollte sich keine rechte Erklärung für unseren Auftritt und die Niederlage in letzter Minute beim SV Eintracht Groß Wokern finden. Bis auf Goalgetter Felix Kolbe konnte Daniel heute auf einen nominell starken, wenn auch nicht sehr breiten Kader bauen. Unter der Woche wurde gut gearbeitet, der Matchplan schien schlüssig, am Ende reichte es im Duell mit dem Tabellennachbarn aber nicht einmal für einen Punkt.
 
Wir starteten gut, ließen aber vor allem zur Mitte der ersten Halbzeit viele Räume ungenutzt liegen.

Endstation 2. Runde

am 9. September 2018 - 21:00

Das war´s für unsere Jungs für diese Saison im Kreispokal. Im heutigem Spiel konnten die Kessiner in der Rolle des Davids, Goliath nicht stürzen und unterliegen in einem Spiel, in dem wir uns doch recht teuer verkauften, dem Doberaner FC II mit 0:2. Die BSV´ler traten heute, wie auch in der letzten Woche engagiert und entschlossen auf. Gegen den Kreisoberligisten aus Bad Doberan kam man selbst nach knapp 5 Minuten zum ersten Warnschuss. Tom Hutfilz drückte aus der Distanz ab aber der DFC Keeper konnte den Ball über die Latte lenken.

Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum Sieg!

am 2. September 2018 - 20:01

Endlich, der erste Dreier im dritten Anlauf. Der BSV kann doch noch gewinnen. Und es war eine großartige Leistung der gesamten Mannschaft. Aber der Reihe nach... Zum Heimspiel hatten wir heute die zweite Mannschaft des TSV Graal Müritz zu Gast. Diese besiegten am letzten Spieltag den TSV Thürkow mit 7:1. Es klang also erstmal nach einer Mammutaufgabe. Das erste zu lösende Problem, gab es allerdings schon eine dreiviertel Stunde vor dem Anpfiff, als der Schiedsrichter feststellte, das der Gast die selbe Trikotfarbe eingepackt hat wie unsere Jungs zu Hause tragen. Was nun?

Seiten